Makeup

Microfasertücher im Test

Ein neuer, umweltfreundlicher Beauty-Trend geistert schon ein paar Monate im Netz herum: Microfasertücher zum Abschminken. Die Tücher ersparen Dir Abschminkprodukt und Wattepads. Aber ist Tuch gleich Tuch? Sind die teilweise enormen Preisunterschiede gerechtfertigt? Ich stelle Dir heute drei verschiedene Microfasertücher zum Abschminken vor und erzähle, wie ich sie verwende.

Zwei Dinge waren ausschlaggebend für diesen Post: mein Test des neuen Mizellenwassers von Garnier, das mich leider nicht 100% überzeugen konnte (Details hier). Da muss ich mir eben andere Hilfsmittel für eine schonende Gesichtsreinigung suchen. Und zweitens: ein Blogpost von „Erbse“ auf Kosmetik-Vegan.de.

Sie schreibt unter anderem:

Ein Kilogramm (Bio-)Baumwolle verbraucht in der Herstellung rund 11.000 Liter Wasser im weltweiten Durchschnitt und wir schmeißen die Pads nach einmaliger Nutzung einfach ins Klo oder in den Mülleimer. Das können wir alle besser machen.

Das saß bei mir. Umdenken bitte! Aber für mich bitte ohne Bequemlichkeitsverlust und zart zur Haut. „Erbse“ näht sich Abschminkpads zum Teil selbst, dazu bin ich natürlich viel zu faul. Da kommen mir (günstige) Microfasertücher als Alternative zum Abschminken gerade recht. Hier meine drei Kandidaten im Test:

 

Mikrofasertücher zum Abschminken - Tchibo Douglas Human+Kind
Microfasertücher zum Abschminken: Tchibo, Douglas Eigenmarke & Human+Kind im Test.

 

1. Zweckentfremdete Microfaser-Putz-Tücher

Vor Kurzem Schon vor etwa drei Jahren (Wahnsinn!) hat mir eine liebe Bekannte den Tipp gegeben, dass sich Nagellack – gerade auch die schwer runter zu bekommenden Sand Style Lacke – super mit einem Microfasertuch ablackieren lassen. Da habe ich mir gleich eine riesige Packung von Tchibo zugelegt. 10 Stück für 9 Euro – günstiger geht es kaum. Doch taugen die Tücher zu diesem Preis auch zum Abschminken?

Mikrofasertücher zum Abschminken - Tchibo zum Nagellackentfernen SandStyle Nagellacke entfernen
Mikrofasertücher zum Abschminken – 10er Pack von Tchibo

Das schreibt Tchibo zu seinen „Microfaser-Universaltüchern“:

Langlebig, fusselfrei und saugstark
Umweltfreundlich – lösen Fett und Schmutz mit wenig Reinigungsmittel und Wasser

Mein Eindruck: Die Tücher sind sehr grob, mein Gesicht möchte ich damit definitiv nicht reinigen. Aber zum Nagellack-Entfernen nutze ich sie gerne: Durch die feinen künstlichen Fasern fusselt wirklich rein gar nichts! Aufgrund der rauen Oberflächen beim Sand Style Lack hat man bei Wattepads ja immer das „Vergnügen“, dass einige Fusseln an den Nägeln hängen bleiben, das kann Dir mit der „Microfaser-Methode“ nicht passieren. Das ist für mich so viel angenehmer!

Du kannst sie nach der Verwendung einfach in die Waschmaschine stecken (Achtung: bitte ohne Weichspüler!). Die Nagellack-Flecken gehen zwar nicht unbedingt raus, aber das ist rein optisch, bei der nächsten Anwendung reinigen sie wieder genauso zuverlässig. Seit drei Jahren habe ich 5 Microfasertücher immer abwechselnd im Nagellack-Einsatz. Ein Ende ist noch nicht in Sicht, denn sie reinigen so gut wie am ersten Tag. Punkt „langlebig“ wird also auf jeden Fall erfüllt.

Aber den Nagellackentferner sparst Du Dir durch die Tücher natürlich nicht – ist ja klar. Ob man weniger Nagellackentferner verwendet, kann ich schlicht nicht einschätzen. Ich würde sagen: falls es einen Unterschied gibt, ist dieser nur marginal. Mit 35 x 35 cm sind die Microfasertücher wirklich sehr groß, wenn man möchte kann man sie sicher auch in kleinere Teilstücke zerschneiden.

Diese Microfasertücher von Tchibo lege ich Dir ans Herz, falls Du Sand Style (oder andere schwer entfernbare) Nagellacke liebst. Aber was ist denn jetzt mit Abschminken mit Microfaser? Bei Douglas habe ich diese Microfasertücher entdeckt:

 

2. Zwei auf einen Streich: Douglas Eigenmarke

Die Douglas Microfasertücher zum Abschminken kommen in einer durchsichtigen Kosmetiktasche, ein nettes Plus. Die Tücher können bis 60 Grad gewaschen werden, eine ausführliche Pflegeanleitung ist ebenfalls mit dabei.
Die beiden Tücher haben verschiedene Zwecke und fühlen sich auch unterschiedlich an! Super praktisch finde ich die simplen Aufhänger, die an beiden Tüchern angenäht sind.

Mikrofasertücher zum Abschminken - Douglas Eigenmarke Gesichtsreinigungsset aus Microfaser
Mikrofasertücher zum Abschminken – Douglas Eigenmarke Gesichtsreinigungsset aus Microfaser

Das weiße Tuch ist sehr viel weicher als die Tchibo-Version, es soll zur sanften und schonenden Reinigung dienen. Das kann ich bestätigen, auch ohne jedes Reinigungsmittel nimmt es mein Makeup einwandfrei und sanft vom Gesicht. So wie man es sich erträumt hat. Ich gerate direkt ins Schwärmen.

Das türkis-blaue Tuch ist nicht ganz so weich, es spielt definitiv in der Tchibo-Liga. Es soll dank seiner Struktur aber auch eher zum Peelen (und massieren?) benutzt werden. Ahhhso! Für mechanische Peelings ist das Tuch durchaus geeignet, hier könnten aber auch Tücher von Tchibo genutzt werden.

Schade, das weiße Tuch gefällt mir besser, davon hätte ich gerne 2 gehabt. Hm, also nur 50% überzeugt. Mittlerweile sind die Microfasertücher in ganz anderer Optik für 6,99 Euro im Shop von Douglas zu finden – ob sich auch am Inhalt etwas geändert hat, kann ich leider nicht sagen.

Mal sehen was die Konkurrenz zu bieten hat:

 

3. Hübsch verpackt: Human + Kind.

Von hübschen Verpackungen lasse ich mich ja nur zu gerne zum Kaufen verleiten. Und der süße kleine Karton der „Tiefenreinigenden Reinigungstücher“ von Human+Kind ist bunt und fröhlich gestaltet mit einer modernen, indischen/fern-östlichen Anmutung. Ich bin sofort verliebt und „versehentlich“ ist so beim Einkauf auch noch ein weiteres Human + Kind Produkt im Körbchen gelandet. Demnächst mehr dazu, jetzt erst einmal zu den „Deep Cleansing Cloths“ von Human  & Kind:

Mikrofasertücher zum Abschminken - Human+Kind Deep Cleansing Cloths 01
Mikrofasertücher zum Abschminken – Human+Kind Deep Cleansing Cloths

Douglas empfiehlt :

Anwendung: Tuch mit warmem Wasser befeuchten und Gesicht reinigen. Für beste Ergebnisse mit dem Human + Kind Gesichtsreiniger verwenden. Danach die Human + Kind Tages + Nacht Crème oder Anti-Aging-Creme auftragen.

In englischer Sprache wird auf der Verpackung versprochen „The ultimate in Kindness“- super soft skin pampering. Doch dies sind nicht nur leere Worthülsen: die Tücher sind tatsächlich die weichsten und zärtlichsten in meinem kleinen Test hier. Der Logoaufdruck ist leider weniger schön geraten – außerdem auch nicht farbecht – vorsicht beim Waschen mit anderen Textilien!
Die Microfasertücher von Human+Kind sind ebenso wie die Tücher von der Douglas Hausmarke kleiner als die Tchibo-Version: je ca. 27 x 27 cm – für mich zwar ausreichend, aber vielleicht nicht für jedermann.

Hach, das sind jetzt leider ein paar Minuspunkte, aber nichts desto trotz sind die Microfasertücher von Human+Kind einfach soooooo zärtlich zu meiner Haut. Da bastle ich mir selbst einen Aufhänger dran!
Hier kannst Du die Tücher von Human + Kind bestellen, Kostenpunkt: ebenfalls 6,99 Euro für 2 Tücher.

Fazit

Hier noch mal im Vergleich die Tücher übereinander gestapelt. Na, siehst Du den Unterschied?

Mikrofasertücher zum Abschminken - Tchibo Douglas Human+Kind 02
Mikrofasertücher zum Abschminken – von unten nach oben: 1.Tchibo 2. Douglas in blau 3. Douglas in weiß 4. Human+Kind

Ich sehe und spüre einen Unterschied: von unten nach oben werden die Tücher immer feiner und weicher, ganz oben ist mein Favorit von Human+Kind. Die Fasern sind kleiner und dünner als bei den anderen Kandidaten, ich nehme an, dass das ein wesentlicher Faktor beim Weichheitsempfinden ist.

Alles in allem finden Microfasertücher mit der Zeit einen festen Platz in meiner Abschmink-Routine. Reinigungsmilch für das Gesicht kann man sich sparen, wenn man möchte. Das ist gleich doppelt praktisch. Bei wasserfestem Makeup muss natürlich trotzdem ein potenter Makeup-Entferner her, aber trotzdem leiste ich so einen Beitrag zum Umweltschutz ohne etwas Entbehren zu müssen. Im Gegenteil: die Tücher von Human + Kind sind sooooooo schön sanft, ein wirkliches Pampering-Erlebnis.

 

Shopping-Links: Microfasertücher zum Abschminken

Die Microfaser-Tücher bei Tchibo sind im Moment ausverkauft, aber günstige (Stückpreis ca. 50 Cent!) Multipacks einfacher Microfastertücher findest Du aber auch bei Amazon, Ebay & Co. Zum Nägellackieren und Putzen auf jeden Fall ausreichend.

Mein Favorit für die Anwendung im Gesicht von Human+ Kind war kurzzeitig ausverkauft, ist nun aber weiterhin für 6,99 Euro im Doppelpack bei Douglas erhältlich. Kurz durchatmen und dann Nachschub bestellen!

 

So, jetzt weißt Du Bescheid: Microfasertuch ist nicht gleich Microfasertuch. Bist Du dem Trend auch schon gefolgt? Wenn ja was für Microfasertücher zum Abschminken hast Du schon ausprobiert? Mich würden Deine Erfahrungen interessieren!
Oder hast Du bisher noch gar keine Erfahrungen mit Microfaser gesammelt?

 

Alle Produkte wurden von mir selbst erworben. Der Post ist nicht gesponsort.

Merken

Merken

Merken

Comments (3)

Write a comment